Rottaler Märit
Sa. 16. Oktober 2021
9.00–16.00 Uhr
Schulhausplatz Melchnau

16.10.2021: Rottaler Märit an der «Melchnauer Genussmeile»

Regionale Spezialitäten soweit das Auge reicht: Am 16. Oktober 2021 trifft dies in Melchnau fast wörtlich zu: Einerseits gastieren die Verantwortlichen des Rottaler Erntefests von 9 bis 16 Uhr mit einem grossen «Rottaler Märit» auf dem Schulhausplatz, andererseits machen sie damit auf die bemerkenswerte «Genussmeile» zwischen dem Melchnauer Schlossberg und den Silos der Landi Melchnau aufmerksam.

 

Melchnau hat eine Käserei, Bäckerei, Metzgerei, zwei Restaurants, einen Dorfladen und obendrauf den «Regio Egge» in der Landi. Startpunkt dafür ist zum Beispiel die Bushaltestelle Oberdorf beim Kirchenplatz Melchnau. Ab hier kann die «Melchnauer Genussmeile» in aller Gemütlichkeit begangen werden und über die Käsereistrasse gelangt man innert Kürze zur stattlichen Käserei mit integriertem Chäsiladen und ergänzendem Webshop eifachbesser.ch.

Vom Melchnauer Käse bis zum Melchnauerli

Die feinen Melchnauer Käsesorten werden auch an einem Marktstand auf dem Schulhausplatz Melchnau zu degustieren sein. Hier gibt’s am 16.10.2021 zu Hauf weitere unverwechselbare Spezialitäten, voraussichtlich von 36 Marktfahrerinnen und Marktfahrern aus der ganzen Rottaler Kulturlandschaft. Weiter unten an der Dorfstrasse locken Volg, Restaurant Löwen, Metzgerei Niklaus, Bäckerei Liebu und der «Regio Egge» der Landi mit ihren breiten regionalen Angeboten. In der Nähe der Landi öffnen zudem die Freunde Schweizer Schmalspurbahnen das Tor ihrer Remise: Es darf im über 100-jährigen «Melchnauerli» Platz genommen und von den guten alten Zeiten geschwärmt werden. Ab der nahen Haltestelle «Unterdorf» geht’s mit modernsten Bussen der Aare Seeland mobil zurück zum Oberdorf oder Richtung Langenthal SBB.

Rottaler Genussfenster

Bereits vor dem Besuch des «Rottaler Märit» empfiehlt sich ein Blick auf die Erntefest-Internetseite. Hier findet sich rund ums Jahr die Liste der jeweiligen Ausstellerinnen und Aussteller und ein Link auf das «Rottaler Genussfenster» der IG Rottaler Ernte.

 

 

Die «Rottaler Markenlandschaft» - Stichworte für die Internetsuche, von A bis Z

Seit den Anfängen des Erntefests hat sich beidseits des Grenzflüsschens Rot eine unfangreiche «Rottaler Markenlandschaft» entwickelt. Dank einzigartigen Begriffen finden Interessierte Detailinformationen in Sekundenschnelle:

 

Alpakamützen, Apotheke Meyer, Äschweiher, Bäckerei Zulauf, Bäckerei Schwizer, Bahntrail, Bäsebinderchörbli, Bergbünten, Besenbinderkäse, Biogarten, Birlihof, Brunnbachkresse, Brunnmatthof, Burgruine Grünenberg, Café Chäppeli, Chorgestühl St. Urban, Die Holzofenbäckerei, Dorfbachwasser, Dorfchäsi Melchnau, Düby, Fluebergweiher, Frisch vo de Tanne, frisch vor Öli, Genussfenster, Grenzpfad, Grünboden, Häfligers Pfauenziegen, Herzig Spargeln, Himmlische Pfade, Hochwacht Reisiswil, Hof Schöneich, Hofladen Feld, Houeteweiher, Isehuet, Josti’s, Karpfen pur Natur, Klosterbäckerei, Klostergasthaus, Klosterhöfe St. Urban, Klostermetzgerei, Kloster-Rohschinken Monastero, Klosterziegelei, Kräutergutes, Landi Melchnau, Lebendiges Rottal, Liebu, Löwen Grossdietwil und Melchnau, Liebigen, Ludligen, Magenbrotprofi, Mammutkäse, Melchnauerli, Metzgerei Niklaus, Murhöfler, Netzelen, Pura Vallis, Pferdestark, Rot-Kanal, Rottaler Auslese, Rottaler Duftkräuter, Rottaler Wässermatten, Russberg, Sandgrubenhof, Slow Food Oberaargau, Smaragd Oberaargau, Sonnhaldenhof St. Urban, Stahler Bier, Taunerhaus, Trübelbachweiher, Vom Mattenhof, Widmer’s Aronia, Wildbergweiher, Yak Biohof, Zelghof, Zigerchrosi, usw.

Unsere Partner: